Editorial ---

Unter dem Motto: „Neues Denken – Neues Wagen – Neues Umsetzten“ wurde am 1. März 2006 in Themar das internationale Erfindermagazin mit dem Titel: „Erfinder Visionen“ in Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Patentinhaber- Innovatoren-  und Erfinderverband (OPEV) der Öffentlichkeit präsentiert.

Die Herausforderung des Projektes bestand in der Herausgabe eines internationalen Fachmagazins für Ideen – Neuheiten – Erfindungen – Innovationen mit dem Titel: „Erfinder Visionen“ im Rahmen der internationalen Bemühen um die Erfinderinnen und Erfinder Deutschlands, der Republik Österreich und der Schweiz. Geboten wird eine internationale Plattform zum europäischen Austausch von Fachinformationen mit dem Ziel, erfolgreichen Verwertung von Erfindungen und Entwicklungen, so Jens Dahlems, Chefredakteur.

Von der Redaktion werden mit Unterstützung angesprochener Autoren Fachbeiträge zum gewerblichen Rechtsschutz sowie neuste Innovationen und Erfindungen vorgestellt, um wesentlich zum Verwertungserfolg „von der Idee bis zur Vermarktung von Erfindungen“ beizutragen. Vorgestellt werden Informationen aus dem Deutschen Patent- und Markenamt, den Bundes- und Landesministerien sowie neuste Rechtsprechungen. Initiativen der Erfinderfachverbände, Vereine und Stiftungen ergänzt das umfangreiche Angebot.

Zum Gelingen des Vorhabens haben vor allem das Deutschen Patent und Markenamt, Europäische Patentamt, das Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt (HABM) Alicante, die Weltorganisation für geistiges Eigentum (WIPO) Genf, zahlreichen Patentanwälten, Erfinderorganisationen, Wirtschaftsunternehmen, Verbände sowie zahlreiche Erfinder der Länder im Rahmen der internationalen Netzwerkbildung durch die Bereitstellung von Fachbeiträgen, beigetragen.

Das internationale Fachmagazin ist in drei Teile gegliedert:

Im ersten Teil „Erfinder Visionen“ werden Ideen, Neuheiten, Erfindungen und Informationen aus Deutschland präsentiert.

Im zweiten Teil  „INNOVATIONEN“ präsentiert der Österreichische Patentinhaber- Innovatoren-  und Erfinderverband (OPEV), Wien neuste Verbandsinformationen.

Im dritten Teil „Erfindungen, Patente, Verwertung“ stellt die Patentverwertungsagentur (PVA) im Landespatentzentrum Thüringen PATON der TU-Ilmenau Angebote des Thüringer Verwertungsverbunds vor.

Der Redaktion war es besonders wichtig, die Themen- und Meinungsvielfalt unterschiedlicher Länder herauszustellen und eine internationale Plattform zum Austausch von Ideen, Entwicklungen und Erfindungen zu bieten.

Bekannt ist, dass ein Erfinden in einem „Elfenbeinturm“, abgeschirmt von der Außenwelt heute kaum noch praktikabel ist. Erfinder brauchen heute leistungsstarke Partner, Wirtschaftsunternehmen und die Medien, die bereit sind, in erfinderische Visionen, in die Zukunft zu investieren. Viele große Erfindungen, die sich heute im täglichen Gebrauch befinden, sind aus einer Vision entstanden. Aber zur erfolgreichen Vermarktung einer Erfindung muss auch der angesprochene Markt reif und vorhanden sein. Nur die Kraft einer guten Idee reicht heute nicht mehr aus, um Erfolg am Markt zu haben. Nur wirkliche Innovationen bringen die Menschheit voran, hierbei bedeutet Dynamik und Selbsterneuerung den Fortschritt. Innovationen bilden die unternehmerische Triebfeder und sichern langfristig Arbeitsplätze. Nur wer mittel- und langfristig plant, kommt an der Systematik von Erfindungen und Innovationen nicht vorbei. Widerspruchsorientierte Innovationsentwicklung, neue Ideenfindungs- und Entwicklungsprozesse nutzen oder optimieren und das Beschreiten neuer Wege bilden Phasen des Umbruchs, um neue Märkte zu erschließen. Manchmal sind Erfindungen oder Entwicklungen noch nicht ausgereift für die Markteinführung. Hier gilt der Leitsatz: „das Bessere ist der Feind des Guten“, so Dahlems.

Der Erfinder braucht Visionen, eben „Erfinder Visionen“.

Das in dieser Form einzigartige internationale Erfindermagazin dient vor allem der Produktpräsentation von Erfindungen am europäischen Markt. Vorgestellt werden technologieorientierte Entwicklungen, Erfindungen und Ideen, die einer Vermarktung auf dem nationalen und internationalen Markt anstreben.

Erscheinungszeitraum: ¼ jährlich, jeweils März, Juni, September und Dezember

Abonnement:

Möchten Sie die „Erfinder Visionen“ regelmäßig lesen, empfehlen wir Ihnen ein Abonnement. Wenn Sie interessante an einem Abonnement der  „Erfinder Visionen“ haben, schreiben sie bitte an die Redaktion.

Das Einzelheft kostet 5,00 EUR zuzügl. Mwst und Portokosten.

Im Jahresabonnement (4 Ausgaben – März, Juni, September, Dezember) kostet 18,00 EUR zuzügl. Mwst und Portokosten. Sie sparen 2,00 EUR gegenüber der Einzelheftlieferung. Sie erhalten mit der Lieferung der Dezemberausgabe eine Jahresrechnung.

Anzeigen und Redaktion:

Sie haben eine besonders marktfähige Erfindung, Entwicklung, Produkt oder Geschäftsidee für die Sie Kooperations- oder Lizenzpartner sowie Produzenten suchen. Mit einer Anzeige in der „Erfinder Visionen“ werben Sie in ansprechender Form. Bitte fordern Sie schriftlich die Mediadaten und Anzeigenpreisliste an.

Redaktion Erfinder Visionen
Jens Dahlems, Freier Jounalist, Chefredakteur
Torwiesenstraße 4, 98660 Themar

Tel. und Fax +49 36873 60362

Abonnement Fachmagazin „Erfinder Visionen“

Sie möchten regelmäßig die „Erfinder Visionen“ lesen. Kein Problem. Mit dem Jahres-Abo liefern wir Ihnen 4 Ausgaben pünktlich in den Briefkasten.

Jetzt bestellen: Jahres-Abo für nur 18,00 EUR zuzügl. Mwst und Versandkosten.

Die Erfinder Visionen kann schriftlich direkt bei der Redaktion abonniert werden. Kündigung 3 Monate zum Kalenderjahresende.

Freuen Sie sich auf wissenswerte Informationen zu neusten Ideen, Erfindungen, Entwicklungen, Produktneuheiten und Innovationen, interessante Berichte, Aktionen und Weiterbildungsangebote aus Wissenschaft und Technik.

Übrigens: Die Erfinder Visionen sind auch eine gute Geschenkidee!

Coupon (Druckversion PDF-Dokument) einfach ausfüllen und abschicken an:

Zum Seitenanfang